Textversion
Anmeldung E-Mail Rundschreiben Geschäft Kontakt Ortslage Online Shop Terminkalender
Startseite Online Shop Märklin Sommer-Herbstneuheiten 2021

Online Shop


Arnold Bemo Brawa Faller Fleischmann Kato Liliput LGB Märklin NME Piko Rivarossi Roco Trix Lindner

Neuheiten 2021 Sommer-Herbstneuheiten 2021 00001 - 02199 02200 - 23399 24000 - 24999 26000 - 29999 30000 - 36999 37000 - 37500 37500 - 37999 39000 - 39999 40000 - 41999 42000 - 42999 43000 - 43999 44000 - 45999 46000 - 46999 47000 - 47999 48000 - 49999 50000 - 56999 58000 - 59999 60000 - 69999 70000 - 72999 73000 - 74999 75000 - 79999 80000 - 89999

AGB Datenschutz Hilfe Versand

Warenkorb anzeigen Zur Kasse gehen

In Ihrem Warenkorb: 0 Artikel, 0,00 CHF

Sommer- Herbstneuheiten 2021

29469 Digital-Startpackung "Moderner Rangierbetrieb" 29469 –Startpackung mit Henschel-Diesellok DHG 700 C Eine wieselige Rangierdiesellok mit drei unterschiedlichen Güterwagen läd zum Ausprobieren, Spielen, Beschäftigen und immer wieder Neues zu entdecken ein. Die Bezeichnung DHG 700 C symbolisiert eine dieselhydraulische Lokomotive mit Gelenkwellenantrieb, rund 700 PS Leistung und drei Antriebsradsätzen. Henschel produzierte zwischen 1973 und 1985 insgesamt 55 Exemplare, die hauptsächlich bei Bergbauunternehmen, Stahlproduzenten, Chemieunternehmen und auch Automobilherstellern zum Einsatz kamen. Vorbild: Diesel-Rangierlokomotive DHG 700 als Baureihe 367 der Deutschen Bahn AG (DB AG), ein Rungenwagen Kbs, ein Kesselwagen Zs "VTG" und ein gedeckter Güterwagen Gs. Epoche VI. 318,53 CHF

37197 Dampflokomotive BR 17.0 der Deutschen Reichsbahn-Gesellschaft (DRG), frühere preußische S 10. Museumslok des Museums für Verkehr und Technik in Berlin. Beschriftung und Ausführung als 17 008 im Betriebszustand der Epoche II um 1932.Highlights Konstruktiv überarbeitet. Neues Antriebskonzept. Überarbeitete Lok- Tenderverbindung. Offenes Führerhaus mit freiem Durchblick. Führerstandsbeleuchtung digital schaltbar. Gegenzugsignal digital schaltbar. Feuerflackern digital schaltbar. Eingebauter Rauchsatz. Lokführer- und Heizerfigur beiliegend. Mit Booklet über die Geschichte der Lokomotive. Produktbeschreibung Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb mit Schwungmasse im Kessel. 3 Achsen angetrieben. Haftreifen. Lokomotive und Kohlen-Tender weitgehend aus Metall. Rauchsatz ist eingebaut. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Zweilicht-Spitzensignal und Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstandsbeleuchtung, Feuerbüchsenflackern und Gegenzugsignal zusätzlich jeweils separat digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Kurzkupplung mit Kinematik zwischen Lok und Tender. Hinten am Tender kulissengeführte Kurzkupplung mit NEM-Schacht. Befahrbarer Mindestradius 360 mm. Kolbenstangenschutzrohre liegen bei. Ein Lokführer- und Heizerfigur zum nachträglichen Einbau im Führerstand liegt bei. Ein Booklet informiert über die Geschichte der Lokomotive. Länge über Puffer ca. 24,0 cm. 5. und letzte Lokomotive der 5-teiligen Serie von Museumslokomotiven. Dieses Modell finden Sie in Gleichstromausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 25170. 445,34 CHF

37298 Diesellokomotive Vossloh G 2000 BB Vorbild: Schwere Diesellokomotive Vossloh G 2000 BB mit symetrischem Führerhaus. Lokomotive der ATC AngelTrainsCargo, Antwerpen, vermietet an Rotterdam Rail Feeding (RRF). Gelb/orange Grundfarbgebung. Betriebsnummer 1102. Betriebszustand der Epoche VI. 316,99 CHF

39197 Elektrolokomotive Baureihe 193 (Vectron) der Deutschen Bahn AG (DB AG), Güterverkehrsbereich DB Cargo. Betriebsnummer 193 310. Betriebszustand um 2018. 346,27 CHF

39199 Elektrolokomotive BR 193 (Vectron) der SüdLeasing GmbH, vermietet an die SBB Cargo International AG. Lokname „LHighlights Neukonstruktion. Lokgehäuse und Träger der Lokomotive aus Zinkdruckguss. Viele angesetzte Details. Zahlreiche Lichtfunktionen separat digital schaltbar. Spielewelt-Decoder mfx+ mit umfangreichen Betriebs- und Geräuschfunktionen. Produktbeschreibung Modell: Mit Digital-Decoder mfx+ und umfangreichen Geräuschfunktionen. Geregelter Hochleistungsantrieb. 4 Achsen angetrieben. Haftreifen. Fahrtrichtungsabhängig wechselndes Dreilicht-Spitzensignal und 1 weißes Schlusslicht konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Spitzensignal an Lokseite 2 und 1 jeweils separat digital abschaltbar. Wenn Spitzensignal an beiden Lokseiten abgeschaltet ist, dann beidseitige Funktion des „Doppel-A-Lichts“. Wechsel zwischen Schweizer Lichtwechsel und Lichtwechsel weiß/rot schaltbar. Fernscheinwerfer digital schaltbar. Führerstandsbeleuchtung digital schaltbar. Rangierlicht, Warnsignal und Falschfahrt digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen und roten Leuchtdioden (LED). Ansteckbare Bremsschläuche liegen separat bei. Länge über Puffer 21,9 cm. Dieses Modell finden Sie in Gleichstromausführung im Trix H0-Sortiment unter der Artikelnummer 25192.immat“. Betriebsnummer 193 524. Betriebszustand 2020. 316,99 CHF

39331 Elektrolokomotive EB 3200 (Vectron) der Dänischen Staatsbahnen (DSB). Betriebsnummer 3203. Betriebszustand 2020. 308,16 CHF

39829 Elektrolokomotive Baureihe 182 der Deutschen Bahn AG (DB AG), mit besonderer fiktiver Werbegestaltung der Coca-Cola® Company. Betriebsnummer 182 293-1. Betriebszustand 2020. 343,48 CHF

43599 Ein Doppelstockwagen Bk, 2. Klasse. Ein Doppelstockwagen B, 2. Klasse und ein Doppelstocksteuerwagen ABs, 1./2. Klasse der Dänischen Staatsbahnen (DSB). Zugziel „København H“. Betriebszustand 2019. 192,38 CHF

44218 Privatwagen-Gestaltung "Ritter Sport" der Alfred Ritter GmbH & Co. KG in Waldenbuch. 15,03 CHF

44404 Privatwagengestaltung der Deutschen AVIA Mineralöl GmbH, München 15,03 CHF

47120 Set bestehend aus zwei Taschenwagen Bauart Sddkmss der T.R.W. Brüssel, Belgien in verkehrsblauer Grundfarbgebung und einem Taschenwagen Bauart Sdgkkmss der Rail Cargo Austria in mahagonibrauner Grundfarbgebung. Tragwagen zum Transport von Containern, LKW-Wechselaufbauten oder Sattelanhängern. Beladen mit je einem Gardinenplanen-Sattelauflieger der Spedition LKW Walter. Betriebszustand ab 2009. 185,58 CHF

47134 Vier vierachsige Rungenwagen Bauart Rs 684 der Deutschen Bahn AG (DB AG). Europäische Standardbauart mit 19,90 m Länge. Ausführung mit runden Puffern. Betriebszustand um 2019. 249,00 CHF

47137 2 vierachsige Containertragwagen der Bauart Sgns für den kombinierten Ladungsverkehr. Seidengraue Grundfarbgebung. Privatwagen der AAE, vermietet an Railion Nederland der Firma Den Hartogh, registriert in den Niederlanden. Beladen mit jeweils zwei 20-ft. Tank-Container. Betriebszustand um 2011. 114,65 CHF

47812 6-achsiger Doppel-Containertragwagen mit Gelenk der Bauart Sggrss 80 (DB-Bauart Sggrss 733), für den kombinierten Ladungsverkehr. Verkehrsrote Grundfarbgebung. Deutsche Bahn AG (DB AG), registriert in Deutschland. Beladen mit zwei 40-ft. Boxcontainer. Betriebszustand um 2020. 0,00 CHF

48065 Zwei 4-achsige Schiebewandwagen Bauart Habiins. Privatwagen der Firma Transwaggon GmbH, registriert in Schweden, mit großem Nordwaggon-Schriftzug. Betriebszustand ab 2011. 89,90 CHF

48344 Zwei Schiebewandwagen mit glatten Seitenwänden und mit besonderer Werbegestaltung der Coca-Cola® Company, eingestellt bei den Schweizerischen Bundesbahnen SBB/CFF/FFS. 71,09 CHF

48345 Zwei Schiebewandwagen Bauart Hbbills 308 mit isolierten Wänden. Hier als Coca-Cola® Privatwagen mit besonderer Werbegestaltung. 71,09 CHF

48521 Märklin Magazin Jahreswagen H0 2021 Vorbild: Zweiachsiger Kühlwagen der Bauart Ibblps 379, mit isolierten glatten Seitenwänden und Eisluke mit Beeisungsbühne an einer Wagen-Stirnseite. Privatwagen des Märklin Magazins Göppingen, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB). 33,45 CHF

48757 Schwerlast-Flachwagen Bauart Rlmmps 650 der Deutschen Bundesbahn (DB). Ohne Bühnengeländer, mit Überfahrflächen über den Puffern. Betriebszustand um 1980. 35,95 CHF

55081 Dampflokomotive Baureihe 08 Vorbild: Schwere Schnellzug-Dampflokomotive Baureihe 08, mit Kohlenstaub-Schlepptender auf Basis 2´2´T34. Ausführung als Versuchslokomotive mit Kohlenstaub-Feuerung der Deutschen Reichsbahn der DDR (DR/DDR). Lok-Betriebsnummer 08 1001. Betriebszustand Mitte 1950er-Jahre. 4.500,00 CHF

56407 Figurengruppe "Bahnarbeiter" 28,05 CHF

58273 Rungenwagen Rlmms 56 Vorbild: Bauart Rlmms 56 der Deutschen Bundesbahn (DB). Zum Einsatz von nässeunempfindlichen Gütern. 104,09 CHF

73300 Innenbeleuchtung mit LED für „Donnerbüchsen“ 12,55 CHF

73301 Stromzuführung Sitzwagen 8,35 CHF

73302 Stromzuführung Gepäckwagen 12,62 CHF

81874 Startpackung "Museums-Personenzug" Vorbild: 1 Museums-Dampflokomotive 24 009. 1 Gepäckwagen Pwi, 1 Durchgangswagen 1./2. Klasse und 1 Restaurationswagen WRi im aktuellen Betriebszustand. 297,78 CHF

88168 Schienenbus mit Beiwagen Uerdinger Schienenbus 88168 – Schienenbusse BR 796/996 Im Herbst 1987 beschloss die DB, einige Schienenbusse der Reihen 798/998 auf Einmann-Betrieb umzubauen. Dazu gehörten eine zentrale pneumatische Türschließautomatik mit entsprechenden Tasten außen und innen bei allen Fahrzeugen sowie im Bereich der Führerstände eine Türschließ-Meldeeinrichtung, ein Zahltisch und Außenspiegel für den Triebfahrzeugführer. Zum 1. Januar 1989 folgte die neue Reihenbezeichnung 796/996 mit den bisherigen Ordnungsnummern. Ab Sommerfahrplan 1997 setzte dann nur noch das Bw Tübingen planmäßig Schienenbusse ein. Dort bestritten sie unter der Woche überwiegend den spärlichen Verkehr auf dem damaligen Reststück der Ammertalbahn Tübingen – Entringen, dies aber mit bis zu sechsteiligen Einheiten. Am 29. Mai 1999 endeten auch diese Einsätze und am 27. Februar 2000 war mit der Abstellung der letzten Exemplare die Schienenbusherrlichkeit endgültig vorbei. Vorbild: Motorwagen BR 796 (Ex VT 98) und Steuerwagen BR 996 (Ex VS 98) der Deutschen Bahn AG (DB AG) in Purpurrot der Epoche V um 1997. Zu dieser Zeit waren die Fahrzeuge im Raum Tübingen im Einsatz. 220,34 CHF

Druckbare Version